Winterstart nach Winterpause

Über diese Fähre bei Belgern-Schildau gibt es viel zu erzählen*, heute nur soviel:
Der Start nach der Winterpause fällt mitten in den Winter. Am 1. Februar 2021 geht die Fähre Belgern-Tauschwitz wieder in Betrieb, nach mehreren Wochen Winterruhe.

Mit dem Winter ist das so eine Sache, er hat zwar seiner (Kalender)-Termine, kommt aber wann er will. Kurz und gut, zur Wiederaufnahme gibts diesmal nicht nur Schnee sondern auch eisige Temperaturen bis in den zweistelligen Minusbereich. Da muss der Fährmann gewappnet sein und schon mal einen Tag vorher seinen Arbeitsplatz von Schnee und Eis befreien. Deswegen kratzt und scharrt es etwas am Sonntagmittag über die Elbauen. Klappern gehört zum Geschäft!

Noch im Herbst 2020 war unklar, ob es die Fähre auch weiterhin geben wird, nun ist offensichtlich eine Lösung gefunden. Die ostelbischen Sachsen können wieder freistaatlich den Fluss überqueren und müssen nicht erst ins brandenburgische Mühlberg, um die Brücke zu nutzen. Danke Fährmann!

*wir kommen darauf zurück!

Die Fähre in Belgern ist eine Gierseilfähre, sie wird allein durch die Strömung und das Geschick des Fährmanns von Ufer zu Ufer gezogen. Da kann eigentlich nicht viel passieren…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: