Elb-Fähren in der Altmark

Warten auf die Überfahrt zwischen den Hansestädten Havelberg und Werben (alle Fotos: [hprdresden]2021)

Sie sind sich nicht nur sehr ähnlich, sie gehören auch zusammen: Die Elbfähren Werben, Sandau und Arneburg. Auch die Flusslandschaft scheint aus einem Guss zu sein, in diesen Tagen eher verträumt und sehr ruhig. Nur vereinzelt kommen Fahrzeuge oder Radfahrer, die die Elb-Seiten wechseln wollen. Wer die Flussquerung genießen will und kann, der ist hier genau richtig. Dabei dürften die Fähren von erheblicher Bedeutung für die Infrastruktur der Region sein. Im nördlichen Sachsen-Anhalt gibt es die letzte Elbbrücke bei Stendal, dann kann man erst in Wittenberge wieder den Fluss queren, um nach Brandenburg zu gelangen. Mit Sicherheit war zu früherer Zeit die Region insgesamt bedeutungsvoller, denn Werben und Havelberg beispielsweise sind Hansestädte. Dem mittelalterlichen Städtebund gehörten neben den großen Hafenstädten an Nord- und Ostsee vor allem für den Handel wichtige Orte im Binnenland an bedeutenden Flüssen an. Durch Freihandel gelangten die beteiligten Städte und deren Kaufleute zu Reichtum, der noch heute sichtbar ist. So auch in der Klein(st)stadt Werben: Die etwas überdimensionierte Kirche ist weit im Land sichtbar. Die mittelalterlichen Straßen und schmucken Backsteinbauten wirken hingegen bescheiden.

Zurück zur Fähre. Sie verbindet die Hansestädte Havelberg und Werben. Die Gierseilfähre kann auf Motorbetrieb (Hochwasser) umgestellt werden, was regelmäßig passiert, aktuell Mitte Mai. Was einen Tag ohne Fährbetrieb zur Folge hat. Eine gute Gelegenheit, sich zwischen Havel und Elbe etwas umzusehen und vielleicht an oder zwischen den Ufern der beiden Flüsse zu wandern, in beeindruckenden Wäldern oder auf weiten Wiesen. Die Verbindung zwischen Havel und Elbe schafft der Elbe-Havelverbindungskanal, der kurz hinter der Fähre Werben in die Elbe mündet.

Die Fähre Sandau in der Altmark, von der B 107 auf kurzer Strecke erreichbar

Die Gierseilfähre Sandau beansprucht einen besonderen Status. Auf einigen Karten erscheint sie unter dem Namen Sandau ferrie, was vielleicht mit ihrer Nähe zur Bundesstraße 107 begründet ist. Auch die idyllisch gelegene Sandau-Fähre kann von Gierseil- auf Motorbetrieb umgestellt werden.

Was wiederum eine Einschränkung des Fährbetriebes zur Folge hat. Bei allen drei Fähren lohnt es sich aufgrund der geografischen Lage (immer etwas abseits der Verkehrsstränge) vorher anzufragen, ob der Fährbetrieb gewährleistet ist. Außer der Betriebsumstellung (Werben und Sandau) gibt es ja auch Einschränkungen wegen Niedrig- bzw. Hochwasser. Unter den derzeitigen Corona-Bedingungen findet beispielsweise an den Wochenenden teilweise kein oder nur eingeschränkter Fährbetrieb statt. Es war zu beobachten, dass viele Fährwillige umdrehen mussten.

Blick über die Elbwiesen auf Arneburg, Anziehungspunkt für Touristen und vor allem viele Camper

Am ehesten wird die Fähre Arneburg ihrem Namen gerecht. Sie liegt wirklich unmittelbar bei Arneburg. Eine Kleinstadt, die ziemlich beeindruckend ist, und von vielen Campern gern besucht wird. Eine Wanderung empfiehlt sich am Arneburger Hang. Immer wieder kann man von der bescheidenen Anhöhe auf die Gierseilfähre schauen und ihr „Rüber und Nüber“ beobachten. Hier begegnete mir auch meine erste Fährfrau. Sie hatte die Obhut über die Kasse und verzichtet auf die Frage nach der Länge des Wohnmobils, was gegenüber der Fährfahrt in Werben eine Ersparnis von 1,50 € erbrachte. Arneburg ist ein Geheimtipp. Hier nimmt sich bestimmt jede vor, wiederzukommen. Ein Besucher erzählte mir, dass er so begeistert sei und nun schon zum wiederholten Mal das Wochenende am Arneburger Elbestrand verbringt.  

Roll on – Roll up in Arneburg

Zur Geschichte und Bedeutung der Fähren in der Altmark gibt es eine sehr gute Aufarbeitung von Antje Reichel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: